Rechtsanwalt Strafrecht Hildesheim: Anwaltskanzlei Hans Geiger

Sie haben nach Rechtsanwalt Strafrecht Hildesheim gesucht?

Ob Körperverletzung als Geschädigter oder vermeintlicher Verursacher. Ob bei Diebstahl oder vielleicht Sachbeschädigung an Haus- und Wohnungseinrichtung: im täglichen Miteinander geht es nicht immer friedlich zu. Raub, Erpressung oder Hehlerei finden nun leider in unserer Gesellschaft statt. Und genauso verhält es sich mit Beleidigungen und Ehrverletzungen.

Für rechtswidrig und schuldhaft begangene Taten werden im Strafrecht teils schwerwiegende Strafen ausgesprochen. Die es – je nachdem auf welcher Seite man steht – durchzusetzen, zu entschärfen oder auch zu widerlegen gilt. Denn auch im Zuge von Ermittlungen können Fehler passieren. Im Namen aller ist deshalb mit größter Sorgfalt vorzugehen. Sowohl in der Anklage als auch in der Verteidigung.

Als Rechtsanwalt für Strafrecht in Hildesheim bin ich Partner an Ihrer Seite, um Ihren individuellen Fall einzuschätzen und somit die entsprechende Mittel in Ihrem Namen zu ergreifen.

Dabei vertrete ich Sie sowohl im privaten Bereich als auch in gewerblichen Rechtsfällen.

Rechtsanwalt Strafrecht Hildesheim:
Tatort Arbeitsplatz – Verlust von Vertrauen & Erwerbstätigkeit

Bei der täglichen Arbeit in den unterschiedlichsten Berufen geschehen viele Dinge, die einen Straftatbestand erfüllen. Von strafbarer Werbung, Diebstahl oder dem Verrat von Geschäftsgeheimnissen, wie beispielsweise der unberechtigten Verwendung von Kundendaten.

Was die eine Seite als Kleinigkeit oder Kavaliersdelikt abtut kann allerdings auf der anderen Seite große Schäden verursachen. Sowohl auf der Vertrauensebene als eben auch im wirtschaftlichen Bereich.

Aber wie sieht es bei eventuell ungerechtfertigten Anschuldigungen aus? Oft versuchen Täter ihr Vergehen zu verschleiern und auf andere Personen abzuwälzen. Der nicht entkräftete Vorwurf einer Unterschlagung kann dann auch nach einer Verurteilung letztlich zu einer echten Existenzbedrohung werden. Und dies gilt nicht nur für den „normalen Arbeitnehmer“. Beispielsweise kann das auch den Verlust des Beamtenstatus und der damit verbundenen Entlassung führen.

Welche juristischen Möglichkeiten in Ihrem individueller Fall vorliegen, erfahren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch in meiner Kanzlei.

Ihr Rechtsanwalt für Strafrecht Hans Geiger.